Krippe

Bildrechte: beim Autor

Unser Tagesablauf bietet den Kindern einen festen Rhythmus mit wiederkehrenden Ritualen, die ihnen Orientierung, Halt und Sicherheit bieten und trägt dadurch zu einer gesunden Entwicklung bei.

Jeden DIENSTAG ist BEWEGUNGSTAG:
Bitte ziehen Sie Ihrem Kind schon morgens bequeme Kleidung an (Jogginghose, T-Shirt, Sweatshirt und die normalen Hausschuhe) Wir bewegen uns im Turnraum.

7:30 – 9:00 Uhr

Bringzeit
Wir begrüßen uns mit einem fröhlichen „Guten Morgen“ und verabschieden anschließend Mama/ Papa an der Tür.
Es ist kurz Zeit für Tür- und Angelgespräche zwischen Eltern und Erzieherinnen.
Die Kinder kommen in Ruhe an, gehen in das Bad zum Hände waschen und suchen sich dann im Gruppenraum etwas zum Spielen, treten in Kontakt mit ihren Freunden oder haben auch die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Die Fachkräfte begleiten die Kinder bei ihren Spielprozessen.

8:00 – 9:30 Uhr            

Freies Frühstück                                                                                                             

In dieser Zeit können die Kinder entscheiden, wann oder auch ob sie ihr mitgebrachtes Frühstück essen möchten.

Uns ist es wichtig, dass die Kinder sich gesund ernähren, denn so haben die Kinder genug Energie für den Tag. Bitte bringen Sie ein ausgewogenes Frühstück bestehend aus Vollkornbrot, Obst und Gemüse mit.

7:30 – 11:00 Uhr            

„Bildungs- & Entwicklungszeit“ / Gartenzeit/ Päd. Angebote                          

Die Kinder erkunden den Gruppenraum und experimentieren mit den vorhandenen Materialien, spielen mit Bausteinen und verarbeiten Erlebtes im Rollenspiel. Auch Alltagsgegenstände, wie Pappröhren, Kartons und Behälter zum Auf- und Zuschrauben sind sehr beliebt. Gerne werden auch Bilderbücher und Familienalben angeschaut, Tischspiele gespielt oder gepuzzelt.

Garten, Spaziergänge, Ausflüge auf einen Spielplatz

Pädagogische Angebote: Bewegungserziehung im Turnraum, Tanzen, Musizieren, Kreativität, z.B. Basteln, mit Fingerfarben/Wasserfarben malen, Experimente

Ca. 11:00 Uhr    

Aufräumzeit                                                                                                                     

Ein Kind darf die Klangschale ertönen lassen. Nun wird das Aufräumlied gesungen und anschließend gemeinsam aufgeräumt.

Ca. 11:00 – 11:20           

Morgenkreis                                                                                                                             Jedes Kind findet auf unserem Teppich einen Platz und wir begrüßen uns mit einem Lied. 

Im Morgenkreis finden verschiedene kleine Aktivitäten statt, wie z.B.: Lieder singen mit Gitarrenbegleitung, Geburtstagsfeier, Bewegungslieder, Geschichtensäckchen, Naturbeobachtungen durch unser Panoramafenster …                                                                                                                                                                         

Wickeln, Toilettengang
Über den Tag verteilt (und je nach „Bedarf“) werden die Kinder gewickelt bzw. gehen die größeren Kinder auf die Toilette.  Eine beziehungsvolle Pflege ist uns sehr wichtig.                                                

Ca. 11.30 – 12.15 Uhr   

Gemeinsames Mittagessen
Wir starten mit einem gemeinsamen Gebet oder Tischspruch.

Das Mittagessen steht auf dem Tisch, sodass jedes Kind sehen kann, was es zu essen gibt. Jedes Kind darf sich selbst aus den Schüsseln Essen nehmen. Die Erzieherinnen helfen dabei. Jedes Kind sollte von dem Essen probieren. Wenn es ihm nicht schmeckt, muss es das Gericht nicht essen.
 

Ca. 12.15 - 14.30 Uhr    

Mittagsruhe, Schlafenszeit, Körperpflege 
Wir treffen uns nach dem Essen auf dem Teppich.

Die Kinder ziehen sich mit Hilfe der Fachkräfte um und gehen dann gemeinsam zum Mittagsschlaf.

Nach dem Schlafen: Zeit zum Kuscheln und wach werden. Die Kinder werden gewickelt und ziehen sich wieder an. (In der Regel schlafen die Kinder von ca. 12.30 bis 13:30/14:00 Uhr. Ab 14:00 Uhr werden die Kinder liebevoll geweckt.)

 

Ca. 15.00 Uhr                  

Kleine gemeinsame „Schmause -Pause“
Jedes Kind holt seine Tasche und sucht sich einen Platz am Tisch. Manchmal essen wir unser Vesper, manchmal steht uns Obst und Gemüse zur Verfügung.

 

15.30 - 16.30 Uhr

Freie Bildungs-und Entwicklungszeit und Abholzeit
Die Kinder haben die Möglichkeit, im Gruppenraum frei ihr Spiel zu wählen oder wir gehen in den Garten.
Ein schöner und aufregender Tag geht zu Ende.